Personalakte USS Explorer

Rangpin Lieutenant jg

Lieutenant (junior grade)

Finja Bryant

Technische Offizierin

USS Explorer

Spieler:

Kontakt:

Allgemeine Angaben

Name:

Finja (Fini) Bryant

Spezies:

Mensch/Rutianer

Geschlecht:

weiblich

Heimatort:

Frachter Mephista

Größe:

1.73 m

Geburtsjahr:

2384 (27. November)

Gewicht:

60 kg

Mutter:

Florinya

Augenfarbe:

braun

Vater:

Fedor

Haare:

braun

Geschwister:

keine

Augenfarbe:

braun

Familienstand:

ledig

Rang:

Lt. (jg)

Posten:

TO, USS Explorer Die sind nur dafür da, die Ausrichtung aufzuhübschen

Lebenslauf

SD/Jahr

Ereignis

2407

Versetzung auf die USS Galantry als CING

2408

Beförderung zum Lt. (jg)

SD 150602

Belobigung für hervorragende Leistungen und außerordentliches Engagement während der Ausübung ihres Dienstes zur Beschaffung von zweckdienlichen Informationen.

160310

Versetzung auf die USS Explorer als CING

Historie

Werdegang

Fedor und Florinya habe sich auf dem Frachter, Mephista kennen gelernt, nachdem Florinya Rutia IV verlassen hatte, da der Rest ihrer Familie bei einem Anschlag der Ansata ungekommen war.

Finja war ein zuerst ungewolltes Baby für ihre Eltern, sie waren beide Ingenieurs auf dem Frachtschiff, was meistens Ladungen für Privatunternehmer überall hin verschiffte, welches ein sehr ungeregeltes Leben war. Nachdem jedoch die ersten schwierigen Jahre überwunden war, verbesserte sich das Verhältnis, desto älter sie wurde und sich eingliedern konnte. Am Anfang hatten sich die Eltern nämlich auch große Sorgen gemacht, wie das Mädchen von der Crew akzeptiert werden würde, oder ob sie das Schiff vielleicht früher oder später verlassen müssten. Im Ende waren die Sorgen jedoch völlig unnötig, den die, wenn auch Teils sehr interessante, Crew hatte `Fini` sehr schnell in Herz geschlossen.

Die Grundausbildung hatte Florinya selbst übernommen, weil sie sicher gehen wollte, dass ihr Mädchen nur das Beste bekam. Es war für sie auch sehr wichtig das Fini wusste was auf dem Heimatplanten der Mutter vor sich ging und hatte damit auch den gleichen Hass gegen die Ansata. Finja war zwar nie auf Rutia IV, ist aber sehr stolz auf ihre Herkunft. Sie zeigte auch sehr früh ein Interesse an Maschinen und Antrieben, wovon Fedor immer mit einem Lächeln meinte es liegt ihr in den Genen. Ein paar andere "Lehrer" waren unter anderem Stevo der Koch, welcher ihr zeigte, dass man auch mit etwas unmoralischen Mittels ans Ziel kommen konnte, und manchmal sogar sehr effizient. Nika eine Pilotin, die ihr zeigte was ein Mädchen wissen musste um sich zu verteidigen und zu bekommen was man wollte, mit und ohne Waffen.

Bis Finja 13 Jahre alt war, hatte sie das Schiff nur für kurze Landurlaube verlassen, was auch bedeutet das sie nur wenig Kontakt mir anderen Kinder gehabt hat. Zu dieser Zeit entschieden Fedor und Florinya sie in ein Internat auf der Erde zu schicken um nicht nur ihre Ausbildung zu fördern sonder auch ihr sozial Verhalten. Der Abschied von ihrer Familie, was für die Kleine nicht nur ihre Eltern waren sondern die ganze Crew, war tränenreicher als mancher vielleicht erwartet hatte. Und es wurde immer ein sehr enger Kontakt über Briefe gehalten. Sie hatte von Nika, als Abschiedsgeschenk ein Messer bekommen das sie immer am Fußgelenk bei sich trug.

Sie hatte eine sehr lange Anpassungsphase an ihre neue Schule und die Methoden als auch wie sich dort verhalten wurde. Sie hatte nur wenig Freunde, und hielt sich selbst oft am Rand.

Mit 17 schloss Finja die Schule ab und kehrte nach Hause zurück wo sie mit offenen Armen empfangen wurde. Sie fühlte sich im All wesentlich wohler als auf einem Planten. Aus dem Schiff arbeitet sie zusammen mit ihren Eltern im Maschinenraum und verbesserte ihre Fähigkeiten.

Eines Tages kamen ihr Vater zu ihr und schlug ihr vor auf die Sternenflotten Akademie zu gehen und es dort zu versuchen, etwas woran er gescheitert war. Nach einiges Wochen des überlegen und vielen Gesprächen mit ihren Eltern, Nika und Stevo, verließ sie das Schiff zu neuen Ufern.

Sie musste sich schnell selbst eingestehen, dass sie die Akademie trotz der strengen Regel wesentlich ansprechender Fand als die Schule und sich besser integrieren konnte. Im zweiten Jahr hätte ihre Laufbahn aber beinah ein schnelles Ende genommen als sie in eine Messerstecherei verwickelt war. Im Endeffekt kam sie mit einer leichten Stichverletzung, einem Disziplinarverfahren, und mit sieben Wochen Arrest davon. Als sie dann endlich den Abschluss hatte konnte sie es kaum erwarten wieder in All zu kommen!

Besondere Fähigkeiten

  • Sehr guter Umgang mit Stichwaffen, und Schwertern aller Art
  • leidenschaftliche Ingenieurin (Ausbildung bei den Eltern und Kurse

auf der Akademie)

  • spricht fließend: Standart, Rutianisch, Ferengi, Bajoranisch,

Romulanisch und Klingonisch

  • Hobbys:
    • meditieren
    • fechten
    • an allem Möglichem rumschrauben

Medizinische Akte

Bryant hat öfter heftige Kopfschmerzen, bei welchen der Grund jedoch unbekannt ist. (Man vermutete jedoch, dass die Ursache unter Umständen mit einem Fehler in der Entwicklung des Nervensystem zusammenhängt, welcher durch den Unterschied der menschlichen und rutianischen Gene gefördert wurde.) Sie nimmt deshalb regelmäßig Medikament zur Vorbeugung, wodurch sie diese meistens gut im Griff hat.

Psychologisches Profil

Finja kann sich sehr gut durchsetzen und weis was sie will. Sie lässt sich nicht viel gefallen und greift gern mal zum Messer um ihre Punkte zu verdeutlichen. Sie hasst Leute mit Vorurteilen, und ist immer sehr darauf beharrt sich über jeden Menschen eine eigene Meinung, aus erster Hand zu bilden.

Bryant liebt es Leute zu beobachten und dadurch etwas über sie zulernen, neigt trotzdem oder gerade deshalb auch dazu sie manipulieren zu wollen.

Sie hat meistens keine Probleme Befehlen zu folgen, auch wenn sie ihr lästig sind. Falls die Befehle aber, nach ihrer Meinung, nicht logisch, effektiv oder schlicht und einfach dumm sind, passiert es dass sie, sie "abändert". Wenn sie mal von den Kopfschmerzen geplackt wird, bringen diese auch Konzentrationsschwierigkeiten mit sich, sie versucht diese meist zu überspielen. Finja arbeitet dann nicht mehr ordentlich und ist noch leicht reizbar als sonst.

Klassifizierte Sektion

keine Einträge

Sonstiges

Kleine Eigenheiten und Macken

Missionen

Wasserplanet
(USS Explorer)
SD 160310 - 161125

Diplomatentransport
(USS Explorer)
SD 170214 - 180502

Arche Noah
(USS Explorer)
SD 180712 -



Zuletzt geändert am 09.08.2012 06:09 Uhr - 2045 Zugriffe


[ Artikel | Druckansicht | * Versionen | Login ]

Pfad in der Hierarchie:
Stardate