Diplomaten an Bord

Skapellos ~ Krak ~ Quellik ~ Norgor ~ Jen ~ Javes

Richard Skapellos

Rang(Dienstgrad): Zivilist Spezies: Mensch
Augenfarbe: braun Haarfarbe: schwarz
Größe: 1,65 m Statur: untersetzt

Werdegang

Richard Skapellos wurde in Italien geboren als Sohn einer Österreicherin und eines Kanadiers. Die innere Zerrissenheit zwischen den Völkern hat ihn früh von den Lebenden weggetrieben. Zuerst war Totengräber, dann Leichenbestatter. Recht spät mit 40 Jahren meldete er sich zum Medizin-Studium, Spezialgebiet: Pathologie. Es gibt kaum einen besseren Pathologen und so war es eine Auszeichnung für ihn, auf die USS Harbinger versetzt zu werden. Leider haben sich seine Umgangsformen mit Lebenden nicht verbessert, er ist verschlossen und wortkarg. Ein Unfall bei einer Bergung hat ihm beide Hände gekostet. Trotz modernster medizin konnte er nicht mehr in seinem alten Bereich weiterarbeiten. Auf Grund seiner großen Kentniss verschiedener Spezies wurde er in den diplomatischen Dienst versetzt.

Fähigkeiten, Hobbies, Angewohnheiten

Schwächen

Sein Umgang mit andren Humanoiden, egal welcher Herkunft, ist mehr als unterkühlt. Höflichen Smalltalk verabscheut er. Er versucht immer, alles auf den Punkt zu bringen

Psychologisches Profil

Richard Skalpellos ist sehr von sich eingenommen. Er wirkt arrogant. Er war Pathologe mit Leib und Seele. Der Verlust seiner Tätigkeit hat ihn noch mehr verbittert. Er ist jedoch der beste Vermittler zwischen verfeindeten Partein oder in Streitfällen. Und er weiß es.


Krak

Rang(Dienstgrad): Zivilist Spezies: Krekonier
Augenfarbe: rot Haarfarbe: keine Haare
Größe: 1,35 m Statur: dürr

Werdegang

Krak ist ein Händler und Betrüger, wie es Quark nie besser konnte. Er streifte durch die Galaxie, ohne Spuren zu hinterlassen. Vor 20 Jahren hatte er allerdings Pech und tappte in eine Falle. Als Strafe wurde er zuerst in ein Gefängnis gesteckt, was jedoch für seine Rasse ein Todesgrund ist. Also schickte man Krak zur Rehabilitation auf die Herakles, wo er für die nächsten 15 Jahre als Requisiteur arbeiten musste. Da er viele Völker kennt, war er verantwortlich für die Ausstattung und Beratung de Außenteams bei Außenmissionen. Nach Absitzen der Strafe gelangte er als diplomatischer Assistent bei der Botschaft von Bajor. Dort machte er sich so gut, dass er vor einigen Monaten als Diplomat seiner Regierung anerkannt wurde.

Fähigkeiten, Hobbies, Angewohnheiten

Schwächen

Krak ist streitsüchtig. Und er kann nicht immer von seiner hinterhältigen Natur lassen.

Psychologisches Profil

Krak wirkt auf den ersten Blick sehr geschwätzig und einfältig. Er hat jedoch einen brillianten Verstand und ist sehr verschwiegen. Sogar dann, wenn es ihm Nachteile verschafft.


Quellik

Rang(Dienstgrad): Zivilist
Spezies: Aquarianer
Augenfarbe: schwarz
Hautfarbe: blassblau mit dunklen Flecken, keine Haare
Größe: 1,20 m
Erscheinungsbild: Ähnlich einem übergroßen Kraken mit blausilbern schimmerndem Außenskelett über dem Körper, es schauen nur der Kopf mit Augen und Schnabel sowie die sechs Fangarme heraus, von denen vier zum Laufen benutzt werden.

Werdegang

Quellik stammt von einem Wasserplaneten und ist eigentlich Wissenschaftler. Sein Spezialgebiet ist Festland-Flora und -Fauna. Bevölkerungswachstum hat sein Volk vor einigen Jahrhunderten gedrängt, auch die wenigen nichtaquatischen Gebiete seines Planeten zu erkunden und schließlich auch den Planeten auf der Suche nach möglichen Kolonien zu verlassen. Kontakte mit anderen Völkern sind dadurch zwangsläufig entstanden, werden aber nicht gezielt gesucht. Einen direkten diplomatischen Dienst gibt es bei seinem Volk nicht, solche Aufgaben werden von Regierungsvertretern oder Wissenschaftler "miterledigt".

Quellik selbst hat den Großteil seiner beruflichen Laufbahn als Mitglied von Forschungsmissionen außerhalb seines Heimatplaneten verbracht. Er ist schon recht alt (23 Jahre) und hat verschiedene Welten gesehen, daher wurde er ausgewählt, als Vertreter seines Volkes zu dieser Konferenz zu fahren.

Fähigkeiten, Hobbies, Angewohnheiten

Sein Körper wird zwar von einem Exoskelett gestützt, aber die Fortbewegung auf Land bzw. generell im Trockenen ist sehr anstrengend. Nach ca. 4 Stunden fühlt er sich erschöpft (jüngere Vertreter seines Volkes würden vielleicht 6 Stunden schaffen) und bedarf einer Pause. Die Schiffe seines Volkes sind normalerweise komplett geflutet, da er auf einem Sternenflottenschiff reisen muss, besteht er auf einem gefluteten Quartier mit ausreichend Bewegungsfreiheit. Nur ein "Pool" käme einer Arrestzelle gleich. Während eines "Landgangs" trägt er einen mit Wasser gefüllten Helm auf dem Kopf.

Er ist sehr neugierig und benutzt seine zwei Greif-Fangarme gern, um alles Neue damit zu betasten - inklusive Personen. Seine Fangarme sind generell sehr kräftig, er kann also auch springen oder sehr fest zudrücken (bspw. am Hals einer ihn ärgernden Person).

Er ist auch gesellig, da er selbst nicht so ausdauernd auf dem Trockenen ist, lädt er sich gern Besuch ein - diese müssten dann mit einem Tauchanzug durch eine Schleuse sein Quartier betreten.

Als Nahrung benötigt er Lebendfutter (kleine Krebse, kleine Fische etc.), die er sich bei einem Bankett einfach oben in seinen Helm schüttet und wenn nötig mit einem Fangarm in seinen Schnabel scheucht.

Psychologisches Profil

Quellik wirkt leicht aufdringlich aufgrund seiner Neugier.

Ansonsten besteht er sehr energisch auf der Erfüllung seiner Bedürfnisse und Wünsche. Um einen gewissen Minderwertigkeitskomplex aufgrund seiner körperlichen Nachteile (geringe Größe, geringe Ausdauer an Land, Wasseratmer) zu verbergen, versteckt er sich mitunter hinter Aggressivität.


Norgor

Rang(Dienstgrad): Zivilist Spezies: Grasner
Augenfarbe: intensives blau Haarfarbe: schwarz, wellig
Größe: 1,86 m
Erscheinungsbild: hellbraune Haut, humanoid, durchtrainiert. Die männlichen Grasner wirken auf die große Mehrzahl der humanoiden Frauen extrem attraktiv und anziehend - und Norgor besonders stark. Auf humanoide Männer wirken sie

ebenfalls sympatisch, allerdings bemerken diese schnell die Wirkung auf Frauen und werden dann manchmal misstrauisch und zynisch.

Werdegang

Norgor kommt von einem wohlhabenden Planeten, der in der lokalen Nachbarschaft gut angesehen ist. Die Haupteinkommensquelle der Grasner ist der Handel, und die meisten Grasner beginnen ihre Karriere mit dieser Beschäftigung. Norgor war in seinen jungen Jahren ein sehr erfolgreicher Händler. Er hat dieses Leben genossen und hat viel Geld verdient, dabei so einige politische Kontakte geschlossen, Gefälligkeiten angenommen und ausgeteilt.

Irgendwann jedoch hatte er Pech mit seinem Handel, einige Schiffe wurden von Piraten gekapert, einige Waren waren durch Börsenfluktuationen plötzlich weniger wert. Und das zu einem Zeitpunkt, an dem er um einiges mehr Gefälligkeiten schuldete als ihm geschuldet wurde. Seine "Freunde" in der Politik nutzten diese Gelegenheit, Norgor aus dem Geschäft zu drängen, indem sie ihn zwangen, einen Posten als Diplomat anzunehmen.

Nach einigem Hadern beschloss Norgor jedoch, seine Macht wieder aufzubauen, wenn auch in einem anderen Kreise. Seitdem setzt er seine nicht geringen Gaben ein, um politischen und wirtschaftlichen Einfluss zu gewinnen. Wenn dies beeinhaltet, dass sein Planet ebenfalls an Einfluss gewinnt, umso besser, wenn nicht, dann eben nicht.

Fähigkeiten, Hobbys, Angewohnheiten

Nordor ist hochintelligent, extrem gutaussehend und charmant - vor allem Frauen gegenüber. Er kann seine Fähigkeiten perfekt einsetzen, tut dies auch ohne Skrupel.

Er geht gerne und viel aus, spricht mit allen Leuten auf deren Ebene, hört gut zu und hat die Fähigkeit, in Gesprächen anderen viele Informationen zu entlocken, ohne selbst etwas preiszugeben. Er geht gerne aus, treibt viel Sport. Allerdings bevorzugt er Aktivitäten, in denen er Kontakte knüpfen oder pflegen kann.

Psychologisches Profil

Nordor ist berechnend und nutzt die Leute in seiner Umgebung zu seinen Zwecken aus. Dabei geht er jedoch extrem clever und vorsichtig vor. Er würde eher eine Möglichkeit nicht nutzen als zu schnell uncharmant zu wirken.

Er kennt seine Wirkung auf Frauen und sucht deren Gesellschaft. Mit Männern geht er kumpelhaft um. Was er nicht mag, sind starke Authoritätsfiguren. Im Umgang mit ihnen verliert er manchmal seinen Charme und wird unfreundlich und sarkastisch.


Jen

Rang(Dienstgrad): Zivilistin Spezies: Grany
Größe: 2,02 m Haarfarbe: silber-weiße, lange, sehr dünne Haare
Augenfarbe: das gesamte Auge völlig schwarz
Erscheinungsbild: Die Grany besitzen eine humanoide Form, sehen allerdings wegen ihrer dünnen, langen Statur extrem zerbrechlich aus. Dieser Anschein täuscht - diese Spezies stammt von Jägern ab, was spätestens dann klar wird, wenn die scharfen Zähne im Mund und die Krallen an den Fingern sichtbar werden. Gelegenheit, die Zähne zu sehen,

bietet sich jedoch nur beim Essen, denn die Grany haben selbst keine Sprache entwickelt, sie kommunizieren rein telepathisch. (Die Diplomaten besitzen jedoch Geräte, mit deren Hilfe sie Sprache erzeugen können.) Die Grany erzeugen bei so gut wie allen anderen Spezies ein stark beklemmendes Gefühl, oft erinnern sie an alte Sagen von Geistern. Sie sind allerdings mittlerweile ein sehr friedliebendes Volk und leiden unter diesem Einfluss, weshalb viel Wert auf Diplomatie gelegt wird.

Werdegang

Jen ist eine Karriere-Diplomatin. Das heißt bei den Grany, dass sie ihre Familie im Alter von sieben Jahren verlassen musste und seitdem auf ihre Aufgabe als Diplomatin vorbereitet wurde. Dazu gehörte intensives Training mit einem Sprachausgabegerät, das ihre Gedanken in hörbare Sprache umsetzt, und das sie stets an einem Band um ihren Hals trägt.

Im Alter von 21 Jahren war ihre theoretische Ausbildung beendet, und Jen hat in einer praktischen Phase für weitere zehn Jahre andere Diplomaten begleitet, danach eigenen Aufträge erhalten. Dabei wurde ihr immer wieder bewusst, dass andere Spezies trotz aller Bemühungen der Grany ihnen instinktiv mit extremer Vorsicht, sogar Angst begegnen.

Dies hat im Lauf der Jahre bei Jen eine starke Resignation ausgelöst. Sie würde gerne gut mit Vertretern anderer Spezies auskommen, einige Zeit unter ihnen leben und vielleicht sogar Freundschaften mit ihnen schließen, aber das scheint einfach nicht möglich, da sich alle zu unwohl fühlen. Jen würde aber nie auf die Idee kommen, ihre Arbeit als Diplomatin aufzugeben, dies ist in der Gesellschaft der Grany nicht möglich.

Fähigkeiten, Hobbys, Angewohnheiten

Jen kann aus physischen Gründen keine Sprache erzeugen. Die Grany kommunizieren rein telepathisch, wobei sie nur die Fähigkeit haben, Gedanken zu projizieren, nicht zu lesen. Jen ist trainiert, diese Fähigkeit nicht bei anderen Spezies anzuwenden (hat aber noch nie eine Spezies getroffen, bei der die Projektion nicht möglich gewesen wäre, soweit sie weiß), sondern nur ihr Sprachausgabe-Gerät zu verwenden. Dieses Gerät hat eine weibliche Stimme, gibt aber nur wenig Tonlagen wieder.

Die Grany essen nur Fleisch mit wenigen Gräsern und Körnern, ansonsten kein Gemüse. Sie haben kein Problem mit Replikatoren-Nahrung.

Psychologisches Profil

Jen ist an und für sich neugierig und aufgeschlossen anderen Spezies gegenüber, hat aber so viele schlechte Erfahrungen gemacht, dass sie sich in ihrer Freizeit meist zurückzieht und die Zeit auf ihrem Quartier verbringt.

Sie ist auch Freundlichkeiten ihr gegenüber misstrauisch geworden, sie glaubt niemandem, dass er mit ihr Zeit verbringen möchte und dies nicht nur aus Pflichtgefühl tut.


Javes Alandro Herpothalex Minastro zu Hedonis

Rang(Dienstgrad): Zivilist Spezies: Hedonianer
Augenfarbe: sehr helles, leuchtendes grün Haarfarbe: immer wechselnd, legt sich gerne ausgefallene, aber kunstvolle Frisuren zu und trägt auch oft Bärte
Größe: 1,71 m Erscheinungsbild: humanoid, wohl genährt, was durch voluminöse Gewänder noch betont wird, Haut blässlich, schon etwas älter

Werdegang:

Javes zu Hedonis stammt aus einem sehr alten Geschlecht des Hedonianischen Reiches, welches immer unmittelbar mit der kaiserlichen Familie verbunden war. Wie sein Vater und dessen Vorväter wurde er von Kindesbeinen an in das höfische Leben eingeführt und auf seine spätere Rolle als hochrangiger Berater oder Minister des Kaisers vorbereitet. Als Javes 16 Jahre alt war, kam der jetzige Herrscher Memorian nach dem Tode dessen Vaters an die Macht und erwählte sich den jungen Mann als seinen persönlichen Sekretär (vermutlich nachgeholfen durch 'Aufmerksamkeiten' von Javes' Vater). So begann die Laufbahn des Javes zu Hedonis am Hofe und er lernte schnell, die hohe Position für seine eigenen Zwecke zu nutzen.

Im Laufe der Jahre gelang es ihm, das bedingungslose Vertrauen des Kaisers zu erlangen, so dass ihm immer mehr Kontrolle und Macht übergeben wurde. Böse Zungen munkeln mittlerweile, dass nicht Memorian, sondern Javes zu Hedonis der wahre Kaiser sei. Und tatsächlich ist auch Javes davon überzeugt, eigentlich die Zügel des Reiches in der Hand zu haben.

Fähigkeiten, Hobbys, Angewohnheiten:

Javes zu Hedonis hat eine Schwäche für kostbare Kunstobjekte aus seltenen Materialien und ist ein großer Sammler von diesen. Eine Auswahl dieser Schätze trägt er immer bei sich, um sie in seinen Gemächern auszustellen, wo er andere auch gern herumführt. Er lebt verschwenderisch, wie es ihm sein großzügiges Etat vom Kaiser auch erlaubt. Er besteht auf seinen Luxus und darauf, stets mit seinem vollen Namen und Titel (Abgesandter des Kaisers von Hedonia) angesprochen zu werden.

Psychologisches Profil:

Javes ist machtsüchtig und geltungsbedürftig, d.h. er möchte seine Macht und seinen Reichtum auch für andere sichtbar zur Schau stellen. Gleichzeitig ist er durch jahrelanges Training diplomatisch ausgesprochen versiert. Er wirkt immer oberflächlich freundlich, ist gut im Smalltalk, sowie darin, pompöse Reden zu halten und lächelt fast immer, selbst wenn er unangenehmes zu verkünden hat. Sieht er sich respektlos behandelt oder eine Entwicklung ganz und gar gegen seine Interessen verlaufen, so bleibt er zwar äußerlich weiterhin höflich und beherrscht, kann aber im Nachhinein durchaus drastische Maßnahmen ergreifen, um sich an der Person zu rächen oder seine Interessen durchzusetzen.

Kurze Speziesinfo

Die Hedonianer sind ein lustbetontes Volk mit einer sehr langen Kulturgeschichte und Tradition. Sie lieben gutes Essen und andere Sinnesfreuden und schätzen die Kunst in all ihren Varianten. An der Spitze ihrer Regierung steht ein erblich berufener Kaiser, der für den Reichtum und Wohlstand seines Reiches sorgen soll, um Kunst, Handwerk und Wissenschaft zu fördern. Der momentane Herrscher, Memorian der Sechsundsechzigste, ist bereits sehr alt und kaum noch an Staatsgeschäften interessiert. Er beschäftigt sich mit Kunsthandwerk und badet gern und lässt seine Berater, Diplomaten und Hofangestellten das planetare Reich managen. Dank relativ seltener Kriege und der Konzentrierung aller Ressourcen auf das Wachstum von Kultur und Wissenschaft, blüht die hedonianische Wirtschaft seit Jahrhunderten und auch eine Entwicklung zur Raumfahrernation blieb nicht aus. Die neuen stellaren Möglichkeiten nutzen die Hedonianer vor allem zum Import neuer, kostbarer Rohstoffe, um diese dann auf ihre künstlerische Art zu bearbeiten und teilweise wiederum zu exportieren. Hedonianische Kunstgegenstände sind in dem ganzen Raumsektor berühmt und geschätzt.

Bedienstete

Zuletzt geändert am 30.06.2011 11:41 Uhr - 1156 Zugriffe


[ Artikel | Druckansicht | * Versionen | Login ]

Pfad in der Hierarchie:
Stardate