Personalakte USS Explorer

Rangpin Lt

Lieutenant

Franz-Karl Habsburger

Chefingenieur

USS Explorer

Spieler:

Dominik

Kontakt:

trustnoone1@gmx.de

Allgemeine Angaben

Name:

Franz-Karl Habsburger

Spezies:

Mensch (vulkanische Urgroßmutter, daher leicht angespitzte Ohren)

Geschlecht:

Männlich

Heimatort:

Wien, Erde

Größe:

1,72 m

Geburtstag:

18.8.2386

Gewicht:

75 kg

Mutter:

Maria Habsburger (geb. Vladic)

Augenfarbe:

blau

Vater:

Alexander Habsburger

Haare:

dunkleres Blond

Geschwister:

keine

Rang:

Lt.

Familienstand:

ledig

Posten:

CING, USS Explorer

Die sind nur dafür da, die Ausrichtung aufzuhübschen

Lebenslauf

SD/Jahr

Ereignis

08 / 2386

Geburt

10 / 2393

Beginn der Schullaufbahn

10 / 2405

Matura und Aufnahme an der Sternenflottenakademie

05 / 2409

Abschluss der Sternenflottenakademie als Ingenieur und Versetzung auf die USB Atlantis

09 / 2410

Versetzung auf Sternenbasis 318 und Beförderung zum Lt.(jg)

02 / 2411

Ernennung zum Leiter der Gamma-Schicht

05 / 2412

Versetzung auf Utopia Planitia

07 / 2413

Beförderung zum Lt.

08 / 2413

Versetzung auf SB 21 als stv. CING

01 / 2415

Versetzung als CING auf die USS Explorer

Historie

Werdegang

Franz-Karl wurde als Sohn der Eheleute Habsburger im 9. Wiener Bezirk geboren. Sein Vater betreibt eine Weinkellerei, während seine Mutter als Gartenbauarchitektin arbeitet. Aufgrund einer leicht narzisstischen Ader bildet sich seine Mutter ein, dass ihr Ehemann, und damit auch ihr Sohn, direkt vom österreichischen Kaiserhaus abstammen. So erhielt auch Franz-Karl in seiner Jugend schon Privatunterricht in all jenen Fächern, die ihn darauf vorbereiten sollten, einmal die Regierungsgeschäfte der Doppelmonarchie zu leiten. Seine Eltern wurden von ihrer Umgebung belächelt aber nie direkt interveniert, da es sich um eine harmlose Verrücktheit zu handeln schien. Besonders während der Pubertät interessierte sich Franz-Karl immer mehr für die Naturwissenschaften, auch als Weg des Widerstands gegen seine Eltern, denn diese bestanden darauf, dass er intensiven Sprachunterricht nahm, den er aber selbst für ausgesprochen sinnlos hielt. Sein Abitur legte er unter anderem in Mathematik und Physik ab und bewarb sich an der Sternenflottenakademie, auch um dem Druck seiner Mutter zu entkommen, die ständig von ihm „adeliges“ Verhalten erwartete. Auf der Akademie war er eher ein unauffälliger Kadett, der studierte und sich ebenfalls mit seinen Kameraden amüsieren konnte. Nach seinem Abschluss wurde er auf die USB Atlantis versetzt, wo er als Techniker arbeite. Danach wurde er auf Sternenbasis 318 versetzt, wo es ihm nicht so gefiel und er sich in Eigeninitiative auf Utopia Planitia bewarb. Es gefiel ihm dort sehr gut, jedoch war der Mars doch etwas zu nahe an der Erde und er hatte zu häufig Kontakt zu seinen Eltern. Das Verhältnis zu den Eltern war weiter gut, jedoch bestand seine Mutter auf einem wöchentlichen Besuch in der Kaisergruft.

Plötzlich wurde er auf Sternenbasis 21 versetzt. Plötzlich nur nach außen hin, da er einige Beziehungen spielen ließ, um aus dem Sektor 001 von seiner Mutter wegzukommen. Dort bandelte er mit einer Andorianerin an, mit der er eine mehrmonatige Beziehung hatte. An dem Tage, an dem er von ihr auf einem Ball mit einer vorbereisenden Trill gesehen wurde, wurde er ganz plötzlich versetzt, bevor seine Freundin seiner habhaft werden könnte. Besonders gern wollte er auf einem Raumschiff dienen, da an einem beweglichen Ort seine Mutter nicht so schnell eine passende Frau finden kann, um die Dynastie fortzusetzen.

Besondere Fähigkeiten

- Breit gefächertes Wissen in den Ingenieurswissenschaften

- Guter Fechter

- Diplomatische Grundkenntnisse.

Sprachkenntnisse:

- Föderationsstandard

- Deutsch (mit starkem Wiener Akzent)

- Ungarisch

- Tschechisch

- Polnisch

- Ukrainisch

- Slowakisch

Medizinische Akte

Völlig gesund.

Psychologisches Profil

Franz-Karl, auch einfach nur Franz genannt, ist ein recht ruhiger Mann, der meist freundlich auftritt und versucht, anderen mit seinem Verhalten ein Vorbild zu sein. Man bemerkt ihn selten mürrisch, manchmal wirkt er jedoch leicht überheblich, denn das ständige Einschärfen seiner Mutter, er sei der letzte Nachkomme des österreichischen Herrscherhauses und der Thronerbe Österreich-Ungarns, hat Spuren hinterlassen. Gern trägt er in seiner Freizeit noch eine Schärpe in rot-weiß-rot, manchmal sogar im Dienst. Innerlich träumt er manchmal davon, der Herrscher über die Donau-Monarchie zu sein und wünscht sich auch, dass seine Mutter recht hat. Dies zeigt er aber nur äußerst selten, meistens wenn er ziemlich betrunken ist, wobei schon bekannt ist, dass er in diesem Zustand auch schon mal mit „Erzherzog Franz-Karl II“ unterschreibt.

Das Verhältnis zu seiner Mutter ist zwiespältig. Einerseits liebt er sie so, wie ein Sohn seine Mutter liebt, jedoch geht ihm ihr doch pedantisches Verhalten auf den Geist. Er lässt sich nicht gerne von ihr Vorschriften machen, jedoch ist seine Mutter eben ein Kontrollfreak. Je nach Gemütslage empfindet er ihre Besessenheit mit der Dynastie als belustigend, meist jedoch etwas als nervig und bisweilen lächerlich. Sein Vater nimmt die Angelegenheit nicht so ernst, untersteht jedoch stark dem Kommando seiner dominanten Ehefrau.

Zu seinen „adeligen“ Wurzeln steht Franz ebenfalls zwiespältig. Der rationale Teil seiner Persönlichkeit hält das Ganze für eine ziemliche Spinnerei, doch unterbewusst ging die Erziehung schon so weit, dass er teilweise auch versucht sich so zu verhalten, als sei er von Adel. Unterbewusst ist er fast schon überzeugt davon, blaues Blut zu haben auf das er auch ein klein wenig stolz ist.

Mit seinen Untergebenen pflegt er ein hierarchisches Verhalten und er genießt es, wenn er der unumschränkte Chef in seinem Bereich ist.

Klassifizierte Sektion

Franz verfügt über ein gutes Organisationstalent und kann sich auch Ausrüstungsgegenstände und Ersatzteile über „halboffizielle“ Kanäle besorgen. Manchmal klaut er auch, bisher wurde er nur auf USB Atlantis beim Stehlen erwischt. Ihm wurde dann vom CING aus frei gestellt, ob er ein Disziplinarverfahren oder eine schnelle Versetzung möchte.

Sonstiges

Kleine Eigenheiten und Macken

Missionen



Zuletzt geändert am 19.01.2015 11:58 Uhr - 708 Zugriffe


[ Artikel | Druckansicht | * Versionen | Login ]

Pfad in der Hierarchie:
Stardate