Missionsname: In geheimer Mission
Disposition Geheim
Beginn SD 130601
Ende SD 140410
Missionsbefehl
  VON: FKOM
  AN:  CO USS Explorer
  CC:  FKOM-OPS 3. Flotte

  Betreff: Geiselbefreiung

  NCC-2718 USS Explorer wird hiermit beauftragt, drei Geiseln
  zu befreien, die von einer Splittergruppe der romulanischen
  Extremistenbewegung Kr'tkh entführt wurden. Alle weiteren
  Informationen werden aus Sicherheitsgründen mündlich
  erteilt.

  gez.
  Admiral Eric van Doyen
  FKOM

[ Beteiligte | SUMs zur Mission ]

MD 1

Die USS Explorer bricht zur USB Atlantis auf.

MD 40

Bei einem Zwischenstop bei Alpha Leone kommen zwei neue Offiziere an Bord: Dare Derkaut (CNS) und Shein Gooseman (TAK). Der halbromulanische OPS William Suraya verläßt das Schiff, da er sich mit dem Missionauftrag unwohl fühlt.

MD 41

Der neue TAK Shein Gooseman schlägt vor, ein festes Außenteam zusammenzustellen und gezielt zu schulen. Der CO Tom Mitchell zieht es jedoch vor, alle Offiziere vorzubereiten, und gibt Gooseman den Auftrag, einen Trainingsplan auszuarbeiten.

Später informiert der CO Mitchell den neuen CNS Derkaut über das Trauma des CSO Alan Parker. Dieser hatte am Tag vor dem Aufbruch erfahren, daß seine Mutter ermordet wurde.

MD 42

Die Ethnologin Colleen de Foy wird beauftragt, sich in romulanische Politik einzuarbeiten.

MD 43

Der CNS Dare Derkaut hört von einem Crewman Gerüchte über den Geisteszustand des CO. Dieser sei angeblich verrückt.

Die XO Dejah Tacra informiert den CO Tom Mitchell, daß seit dem Abflug von New Espen nichts Ungewöhnliches vorgefallen ist. Die FOs hatten die Sicherheit auf dem Schiff erhöht, da es vor der Abreise mehrere Morde gab. Der Täter wurde zwar gefaßt, beging aber Selbstmord, bevor etwas über ein mögliches Motiv bekannt werden konnte. Die seltsamen Umstände haben das Mißtrauen der beiden geweckt.

Später spricht Dejah Tacra mit Shein Gooseman über dessen ersten Entwurf des Trainingsplans.

MD 44

Dare Derkaut spricht den CING Strelok an, weil einer seiner Mitarbeiter behauptet hat, der CO Tom Mitchell sei geisteskrank. Abends spricht der CNS auch mit dem TAK Shein Gooseman über das Thema.

Die Therapeutin des CO spricht mit diesem ebenfalls über das Gerücht und empfiehlt ihm, mit Derkaut darüber zu reden.

MD 45

Der CSO Alan Parker wird mit einer Überdosis an Beruhigungsmitteln im Blut in seinem Quartier aufgefunden. Da er in einer spezialisierten Krankenstation behandelt werden muß, muß er das Schiff verlassen.

Dejah Tacra spricht den SFI-Agenten Nilknar an, weil ihr aufgefallen ist, daß dieser offenbar seinem offiziellen Auftrag an Bord nicht nachkommt. Ihr fallen Widersprüche in seinen Behauptungen auf.

Abends registriert die Explorer rätselhafte Tachyonen-Strahlung auf ihren Langstreckenscannern.

Dare Derkaut spricht den CO wegen der Gerüchte an, die der Crewman verbreitet.

MD 46

Die Explorer hat verdächtige Tachyonenstrahlung gemessen und benachrichtigt die USB Atlantis.

MD 47

Die Explorer läßt ihren CSO Alan Parker zur weiteren Behandlung auf einer Föderationsbasis zurück.

MD 48

Der TAK Shein Gooseman stellt der EO Dejah Tacra den Trainingsplan vor, den er ausgearbeitet hat.

MD 49

CO und EO sprechen über den Trainingsplan und treffen Entscheidungen diesbezüglich.

MD 50

Der CO Tom Mitchell überträgt dem TAK Shein Gooseman vorübergehend die Leitung der Sicherheitsabteilung, bis ein neuer CSO an Bord kommt.

MD 51

Gooseman springt für den CSO Lt. Parker ein und übernimmt die 0-G-Übungen. Meridith Harold schließt diesen Kurs erfolgreich ab.

Der CM Dorian Welkona stellt bei der EO einen Ohrparasiten fest, der normalerweise nur Ferengi befällt, aber offenbar mutiert ist. Er weist an, daß sich die gesamte Crew untersuchen lassen muß.

MD 53

Bei der Behandlung der Techniker-Crew verbreitet Crewman Miller das Gerücht, der SFI-Agent Nilknar habe den Parasiten eingeschleppt.

MD 55

Der TAK bespricht den Trainingsplan mit verschiedenen Offizieren.

Der SFI-Agent Nilknar beschwert sich beim CM Dorian Welkona über das Gerücht, er habe den Ohrparasiten eingeschleppt.

MD 60

Die EO/CWI Dejah Tacra befielt ihrer Stellvertreterin Salia, am Nahkampftraining teilzunehmen, was diese eigentlich aus persönlichen Gründen nicht möchte.

MD 61

Das erste Nahkampftraining der sCWI Salia verläuft sehr schlecht. Der TAK und Trainingsleiter Shein Gooseman versucht daraufhin, Salia in einem Einzeltraining weiterzuhelfen.

MD 63

TAK und CO liefern sich während des Trainings einen Schaukampf und zeigen sich als ebenbürtige Gegner. Crewman Miller nutzt die Situation erneut, um Unruhe zu stiften. Später versendet Miller eine verschlüsselte Botschaft.

MD 85

Auf der Explorer findet eine abschließende, schiffsweite Übung statt. Im Übungsszenario wird der CO getötet, wofür sich der TAK später die Schuld gibt.

MD 92

Die Explorer erreicht die USB Atlantis, wo sie für 2 Tage bleiben wird, bevor sie in den romulanischen Raum aufbricht.

Der TAK Shein Gooseman wird beauftragt, zwei neue Offiziere an Bord willkommen zu heißen, da die FOs in einer wichtigen Besprechung sind. Es kommen an Bord: Meredith Llewelyn (CSO) und Duena Chelchu (OPS).

Die TO Anni de L'Aurent verläßt das Schiff.

MD 93

Die Crew der Explorer führt eine Kampfsimulation durch. Zwei Shuttles agieren dabei als Angreifer.

Am Abend wird bekannt, daß der bisherige temporäre CO der Explorer, Tom Mitchell, das Kommando nun dauerhaft übernimmt. Außerdem wird er befördert.

MD 94

Ruby Sandybanks geht von Bord.

Das Schiff bekommt endlich eine neue 2O: Lina Jørgensen!

Am Abend findet eine kleine Party als Abschiedsfeier für Ruby und zur Feier der Beförderung des COs statt.

Der CSO Meredith Llewelyn erhält eine Nachricht, die ihn sofort abreisen läßt.

MD 95

Überraschend schnell wird der Explorer ein Ersatz für den CSO zugeteilt: Eric Michaels, der erst am Abend zuvor zum Ensign befördert wurde.

MD 99

Bei einem Kontakt mit einem romulanischen Schiff gelingt es der Explorer trotz technischer Schwierigkeiten, den Schein aufrecht zu erhalten, sie sei ein Frachter.

MD 100

Die Sensorenstörungsphalanx wird sabotiert und fällt aus, so daß die Explorer sofort auf "Schwarzen Alarm" gehen muß. Dies bleibt den Romulanern nicht verborgen; ein Warbird macht sich auf den Weg zu der Position, an der das Signal des angeblichen Frachters zuletzt registriert wurde.

Bei der Untersuchung des zerstörten Energieumwandlers finden sich Beweise, daß der taktische Offizier Shein Gooseman der Saboteur ist. Dieser wird daraufhin festgenommen und arrestiert.

Mit Hilfe einer Bombe, die "Trümmerteile" erzeugt, in Kombination mit dem "Picard-Manöver", gelingt es der Explorer, die Zerstörung des angeblichen Frachters vorzutäuschen. Das Schiff tarnt sich daraufhin als Meteorit in der Hoffnung, daß der Warbird es nicht entdeckt.

Der CSO beginnt zu ermitteln, ob Gooseman wirklich der Saboteur ist.

MD 101

Die Reporterin, Sarah Forresst, befindet sich in einer Art Koma, sie wurde in ihrem Quartier von einem unbekannten Täter niedergeschlagen und verletzt.

Während einer Offiziersbesprechung entsteht die Idee, in die romulanische Station, die für die Flugsicherung zuständig ist, einzudringen und deren Computer und die Scanner zu manipulieren, um eine neue Tarnung für die Explorer zu schaffen, da die vorherige durch die vorgetäuschte Explosion nicht mehr verwendbar ist. Die Sternenflottler sollen als Tal Shiar Agenten auftreten.

Miller hat das Computersysthem so manipuliert das die Akustiksensoren alle wichtigen Gespräche aufzeichnen, so kann er auch die Besprechung verfolgen.

MD 102

Während einer weiteren Besprechung wird der CNS Derkaut als Wortführer der Außenmission bestimmt.

Der CSO erfährt, dass Miller, den er verdächtigt, der Saboteur zu sein, allein an dem romulanischen Shuttle gearbeitet hat. Er und der COMM, William O'Connor, entdecken tatsächlich eine Manipulation am Sensorsystem des Shuttles. Eric bittet Will, diese Entdeckung vorest geheim zu halten.

Dare will das Audiointerface gegen den Saboteur verwenden.

MD 103

T'Jonu gesteht den Angriff auf die Reporterin und wird unter Arrest gestellt.

Miss Forresst ist wieder wach und wird in den Gänegen aufgegriffen, es wird eine Gedankenverschmelzung in Betracht gezogen, da es allerdings niemanden an Bord gibt, der darin Qualifiziert ist, wird dieser Gedanke wieder verworfen. Der CSO schlägt eine Hypnosetherapie vor.

Es werden Überlegunegen zu einem fingierten Verhör angestellt um den Saboteur aus der Resreve zu locken.

MD 104

Das Außenteam bricht auf. Gleichzeitig kommt Kalvan, der auf dem Weg zur Explorer von Romulanern gefangen wurde, in einer Zelle auf der romulanischen Station zu sich.

Auf der Explorer wird Gooseman freigelassen, die Crew bekommt frei.

MD 105

Eric schickt eine Transmission an das Shuttle, um vorzutäuschen, dass der Sabotage-Versuch funktioniert hat. O'Connor hilft ihm dabei. Die Transmission wird von der Explorer entdeckt und Jörgensen mitgeteilt, die auf Michaels Bitte Mitchell davon vorläufig nichts mitteilt.

Das Außenteam erreicht die Raumüberwachungsstation Trekut, deren Signale sie zuvor gestört hat.

Tacra, Strelok, O'Connor und Derkaut werden vom Kommandanten eingeladen. Bixente beobachtet einen getarnten Tal'Shiar Agenten, der sich seltsam benimmt. Er überwältigt ihn und versteckt ihn im Shuttle.

Während Strelok und O'Connor sich in den Computer der Station hacken, erfahren Derkaut und Tacra von den Gefangenen. Sie lassen sie zu ihrem Shuttle bringen.

Währenddessen täuscht Bixente den Tod des Agenten vor, indem er die entsprechenden Element und seine Uniform in den Maschinenraum beamt und dort ein Feuer auslöst. Dadurch fährt der Computer der Station runter, und beim Hochfahren gelingt es O'Connor und Strelok, sich einzuhacken und die Daten zu fälschen.

Kalvan versucht sich und O'Hara zu befreien, erschießt dabei beinahe Dejah Tacra. Das Außenteam verlässt die Station wieder.

MD 106

Auf der Explorer versucht Miller die auf der Krankenstation liegende Sarah zu ermorden, allerdings hat Eric dies geahnt und vereitelt den Plan.

Das Shuttle kehrt von der Außenstation zurück, mit dem gefangenen Romulaner und zwei neuen Crewmitgliedern: Cathrin O'Hara und Kalvan.

Tacra und Mitchell erfahren von der Transmission, die Michaels während des Grauen Alarms geschickt hat. Tacra stellt Michaels und O'Connor zur Rede.

MD 107

Eric Michaels erhält den Auftrag, dem neuen OPS Kalvan ein wenig auf den Zahl zu fühlen, da dieser unter so seltsamen Umständen auf das Schiff kam.

Miller fühlt sich in die Enge getrieben und versucht, Crewman Spencer als Saboteur hinzustellen, wobei er vom CNS Dare Derkaut überrascht wird. Dieser schießt auf Derkaut und platziert eine Bombe, die per Bewegungsmelder ausgelöst werden soll.

Als der Phaserschuß registriert wird, befiehlt der CO Tom Mitchell, den Bereich mit einem Kraftfeld abzuriegeln. Neben einigen anderen ist nun auch Miller eingesperrt. Da dieser ohnehin als Hauptverdächtiger gehandelt wurde, wird er verhaftet.

Eric Michaels findet die Bombe, die aufgrund einer Fehlfunktion nicht explodiert und entschärft werden kann.

Der schwer verletzte CNS Dare Derkaut und der Crewman Spencer werden auf der Krankenstation versorgt.

MD 108

Der CSO Eric Michaels wird wegen der Transmission während des Grauen Alarms und der Mißachtung eines direkten Befehls vorläufig zum Crewman degradiert.

Der COMM Will O'Connor wird wegen "Mittäterschaft" vorläufig zum Ensign degradiert.

Lina Jorgensen wird der 2O-Posten entzogen, weil sie von den Plänen des CSO und des COMM wußte, es aber nicht gemeldet hat.

Alle drei erhalten Verweise in ihren Personalakten.

Dare Derkaut liegt im Koma, sein Zustand ist kritisch.

MD 109

Der CO Mitchell verstößt nun selbst gegen Befehle, indem er die Crew über seine Befehle in Kenntnis setzt. Er hat den strikten Befehl, "nicht ohne die Geiseln zurück zu kehren". Er versucht, die Crew zu motivieren.

MD 110

Die Explorer erreicht das Zielsystem und nimmt dort eine Rettungskapsel mit dem Agenten Aiden Shepard und der Ärztin Jarmika Renai an Bord. Sie ist die bisher unbekannte Zivilistin, die den Geiselnehmern entkommen konnte. Es stellt sich heraus, daß sie ursprünglich der Explorer als CM zugewiesen war.

MD 111

Ein Außenteam, bestehend aus dem CO Mitchell, dem Agenten Shepard und der Ärztin Renai, macht sich auf den Weg zu den Geiselnehmern, deren Camp unterirdisch in den Bergen liegt. Diese nehmen das Außenteam gefangen und versuchen, die Explorer damit zu erpressen. Damit hatten die FOs aber gerechnet, und die EO Dejah Tacra gibt Anweisung, das System zu verlassen.

Die Geiselnehmer lenken daraufhin ein und führen das Außenteam in einen Raum, wo sie den entführten Diplomaten Phloran vorfinden. Es stellt sich heraus, daß Prof. Selan tot ist.

Die Entführer versuchen, das Außenteam unter Druck zu setzen, indem sie es trennen und vorgaukeln, daß die jeweils anderen Mitglieder gefoltert werden.

Unterdessen wird auf der Explorer nach einem Weg gesucht, durch das Gestein hindurch zu scannen und die Lebenszeichen der Romulaner von denen des Explorer-Teams zu trennen. Währenddessen verstreicht die Frist, innerhalb derer sich das Außenteam bei der Explorer melden sollte. Das Schiff verlässt wie abgesprochen die Warteposition.

Die romulanische Untergrundbewegung, mit der Selan und Phloran konspiriert hatten, dringt derweil in den Berg ein, um die Föderationsleute zu befreien und ihren "Konkurrenten" damit eins auszuwischen. Die Befreiung ist erfolgreich.

Währenddessen informiert der Geheimdienstler Nilknar, der von dem Befreiungsversuch (vermutlich von Shepard) wusste, die EO davon. Diese entscheidet sich, nicht wie mit Cmdr. Mitchell besprochen in den Föderationsraum zurückzufliegen, sondern auf das Außenteam zu warten.

Das romulanische Milität bemerkt, dass etwas in den Bergen vor sich geht, bombt das Geheimlager aus. Das Außenteam und Phloran entkommen gemeinsam mit einigen der Untergrundler.

Ein Sonnensturm ermöglicht einen Flug mit der Beltane zum Planeten, da die Überwachungssatelliten wegen der hohen Strahlung nicht funktionieren. Ein Außenteam, bestehend aus William O'Connor, Eric Michaels, Strelok und Shein Gooseman, begibt sich auf den Planeten, um das erste Team zu suchen.

MD 112

Die beiden Außenteams finden einander, und alle kehren zur Explorer zurück. Das Schiff beginnt mit der Rückreise in den Föderationsraum.

MD 126

Die Explorer kommt bei der USB Atlantis an.

Beteiligte

CO
Thomas Mitchell
EO
Dejah Tacra
2O
Lina Jørgensen (ab SD 130803 bzw. MD 94)
TAK
Shein Gooseman
FLG
bis SD 130803 bzw. MD 94 mit NPC besetzt, danach Lina Jørgensen
CSO
Meredith Llewelyn (SD 130707 - SD 130905 (MD 94))
Eric Michaels (ab SD 130905 bzw. MD 95)
COMM
William O'Connor
OPS
Duena-Marie Chelchu (ab SD 130707 - SD 130924)
Kalvan (ab SD 131102)
CING
Strelok
CWI
Dejah Tacra; Salia als sCWI
CM
Dorian Welkona(bis SD 131218)
Jarmika Renai (ab SD 131218)
CNS
Dare Derkaut (ab SD 130609)
Zuletzt geändert am 02.05.2008 17:06 Uhr - 1517 Zugriffe


[ Artikel | Druckansicht | * Versionen | Login ]

Pfad in der Hierarchie:
Stardate