New Espen

Die Kolonie New Espen ist der Heimathafen der Explorer. Sie befindet sich im Llappaios-Systems (die Sonne heißt Punctum Saliens) am Rande des Föderationsbegiets. New Espen liegt auf dem zweiten Planeten des Systems, Lasophos. Es gibt im Orbit um Lasophos eine Werft, die die nötigen Reparaturarbeiten durchführen kann.

Lasophos besitzt vier Kontinente: Aophos, Eophos, Iophos, Oophos. Die Kolonie befindet sich auf Iophos, der das beste Klima besitzt. Als ziviles Verwaltungszentrum der Kolonie gilt die Stadt New Hope. Dort befindet sich das Stammlokal der Explorer-Crew, das Dolce Terra.

Zudem betreiben 6 Spezies/Völker (Bajoraner, Cardassianer, Ferengi, Klingonen, Orioner, Romulaner ) - auf Grundlage eines bei Sternzeit 60824 (2400) beschlossenen Vertragswerks über die Neuverteilung der Schürfrechte - auf dem Kontinent Iophos Dilithiumminen.

Weitere Siedlungen:

Am Südpol des Planeten befindet sich ein unterirdischer Wirtschaftskomplex, der verschiedene Aufgaben besitzt. Vornehmlich wird dort der seltene Rohstoff Acelon (Entdeckung 2403) abgebaut und raffiniert. In Laboren wird weiterhin an und mit dem Rohstoff geforscht, aber in großen Fertigungshallen wird Acelon weiterverarbeitet. Die vielen Arbeiter und Wissenschaftler leben in einer angegliederten unterirdischen Siedlung, die sie alle simpel A-Town nennen.

Auf dem Kontinenten Aophos befindet sich außerdem eine verlassene d°eodor-Siedlung. Die Spezies hatte sich dort für kurze Zeit mit Erlaubnis der Föderation niedergelassen.

Aus dem Llappaios-System hinaus führt ein künstliches Wurmloch. Eigentlich sollte dieses Wurmloch in das Zentrum des Föderationsbebiets führen, allerdings schlug der Versuch fehl, und es endet nun 9000 Lichtjahre außerhalb des Föderationsraums, im Platon-System.

Zuletzt geändert am 05.08.2012 02:11 Uhr - 1229 Zugriffe


[ Artikel | Druckansicht | * Versionen | Login ]

Pfad in der Hierarchie:
Stardate